Aktuelles!

Hier klicken!

Mit dem 13. Jugendhandballcamp sowie dem ersten Handballcamp für C – A-Jugendliche von Daniel Brendle, dem Jugendkoordinator des SV Erbach, sorgte die Jugendabteilung für ein tolles Osterferienprogramm. 

Das 13. Jugendhandballcamp war für alle Kinder und Jugendliche der Auftakt in die Ferien und so ging es für knapp 70 Handballer/innen ab Freitag, drei Tage lang rund um den Handball. Nach dem Auftakt mit einem Parcours, in dem es auf die Teamfähigkeit ankam, wurden die Teilnehmer in Altersgruppen eingeteilt. Ab dann hatte jede Gruppe auf das Alter angepasste Trainingseinheiten, die von vielen verschiedenen Trainern geleitet wurden. Neben dem Turnier am Abend, bei dem jung und alt in gemischten Teams gegeneinander antraten war auch der Besuch der ältesten Spieler und Spielerinnen im Sportpark. Hier konnte man sich beim Spinning und TRX-Training so richtig auspowern. 

Den Abschluss des Camps, bei dem die Kinder mit warmen Mahlzeiten versorgt, mit T-Shirts ausgestattet wurden und zwei Nächte lang in der Halle übernachteten, bildete das Elternturnier, bei dem Handballer und Nicht-Handballer teilnehmen konnten und so einen Einblick in den Sport ihrer Kinder erhielten.

In der Woche nach Ostern stand dann das dreitätige Trainingslager der männlichen C sowie männlichen wie weiblichen B-Jugenden auf dem Programm. Unter dem Motto „Offensiv Power“ wurden die Mannschaften in Sachen Auslösehandlungen auf die Qualifikationsrunden vorbereitet.

Torgefährliche Kreuzungen, richtige und regelgerechtes Sperren, Einläufer und das Zusammenspiel in Kleingruppen wurden in den verschiedenen Einheiten intensiv behandelt. Als Trainer fungierten neben dem Erbacher Daniel Brendle auch Sascha Köhl (Auswahltrainer Bezirk Darmstadt) und Jannick Seitz (Badischer Handballverband). Daniela Kaufmann (Master in der Sportwissenschaft) rundete das Programm mit Athletik und dem Functional-Movement-Screen Test – ein Testverfahrenen mit dem die Jugendlichen ihre körperlichen Disbalancen und Schwächen bei diversen Halteübungen erkennen – ab.

Die C-Jugend (Samstag) und weibliche B-Jugend (Sonntag) können am kommenden Wochenende nun das Erlernte unter Beweis stellen, wenn die Plätze zur hessenweiten Oberliga auf Bezirksebene ausgespielt werden.

Quelle: LS/DB