Hier klicken!

Nachwuchs zieht zufrieden Saisonbilanz / Daniel Brendle neuer Jugendkoordinator


Auf eine überaus erfolgreiche Saison blickt der Handballnachwuchs des SV Erbach zurück. Im männlichen Bereich waren – außer der A-Jugend – alle Altersklassen besetzt; C- als auch D-Jugend feierten die Meisterschaft in der Bezirksoberliga. In der nächsten Runde soll wieder eine männliche A-Jugend starten, plant Jugendleiter Gregor Lenhardt. Im weiblichen Bereich waren eine A- und eine C-Jugend am Ball, spielten ebenfalls eine erfolgreiche Saison.

„Ohne Sorgen sind aber auch wir nicht. Gerade in den jüngsten weiblichen Jahrgängen können wir keine Mannschaft stellen. Da wollen wir in Zukunft aber auch Teams stellen“, sagt Lenhardt.



Entscheidend für den weiteren Verlauf einer Handballkarriere sind die ersten Schritte und die ersten Erfahrungen Halle. Die Trainer Anna-Lena Groh und Florian Rossmann sorgen laut Lenhardt dafür, „dass schon im jungen Handballalter das Herz für den SV Erbach schlägt, dass die Eltern gerne und vertrauensvoll ihre Kinder in die Halle schicken.“

Über die Grenzen der Kreisstadt werden Vereine auf Erbacher Talente aufmerksam. So verlassen die Hessenauswahlspieler Florian Lulay den Verein (SG Wallau/Massenheim) und Lilly Antes (HSG Bensheim/Auerbach) die Erbacher. Mit Manuel Hörr und Jonas Helfrich stehen aber wieder zwei neue Spieler des Jahrgangs 2004 in der Hessenauswahl. Außerdem tummeln sich in den Teams des Handballbezirks Darmstadt knapp ein Dutzend Mädchen und Jungs des SVE.

Neben den vielen talentierten und gut ausgebildeten Jugendspieler ist den Verantwortlichen der Zusammenhalt im Verein wichtig. So sind Aktionen wie Pfingstzeltlager, Handballcamps, Saisoneröffnung mit dem Kempamobil, Jahresabschlussfeier und nicht zuletzt die Erbacher Fastnacht genauso wichtig wie der Handball.

Um die gute Jugendarbeit weiter zu verbessern, haben sich die Erbacher entschlossen, erstmals einen qualifizierten Jugendkoordinator zur Unterstützung der Trainerteams zu engagieren. Die Wahl fiel auf Daniel Brendle. „Wir versprechen uns eine kontinuierliche Verbesserung der Trainingsqualität, so etwas wie einen roten Faden in der Ausbildung von den Minis bis zur A-Jugend und eine einheitliche Spielphilosophie, außerdem eine begleitende Ausbildung unserer Jugendtrainer und auch einen öffentlichkeitswirksamen Effekt“, sagt Lenhardt, der mit Brendle den, „so meinen wir vom SVE“, idealen Trainer gefunden zu haben.

„In Erbach hat der Handball einen sehr hohen Stellenwert, und alle sind ein wenig handballverrückt. Da passe ich gut dazu“, freut sich Brendle auf die neuen Aufgaben.

Quelle: Echo Online 22.04.2017

Zum letzten Heimspiel erwarten die Erbacher am Samstag Tabellennachbar Roßdorf


Vor dem letzten Heimspiel der Saison steht am Samstag (19.15 Uhr) der SV Erbach. Der Handball-Bezirksoberligist empfängt die zweite Mannschaft der SKG Roßdorf in der Mehrzweckhalle.

Der ganz große Druck ist weg bei den Erbachern. Der Klassenerhalt, das betonen die Verantwortlichen aus dem Heppenheimer Stadtteil, ist eingetütet. Umso befreiter kann die Mannschaft von Trainer Axel Buschsieper in die letzte Heimpartie gehen, bevor die Saison eine Woche später mit dem Spiel beim TV Lampertheim endet.

Für Thomas Flath, Abteilungsleiter der Erbacher, ist es beruhigend zu wissen, dass der Abstieg kein Thema mehr ist. „Wir können befreit in unser letztes Heimspiel gehen und anschließend gemeinsam mit unserer Frauenmannschaft den Saisonabschluss in unserer Halle feiern“, freut sich Flath, der für das Spiel gegen Roßdorf aber nochmals eine klare Marschrichtung vorgibt. „Wir wollen uns mit zwei Punkten von unseren Fans verabschieden“, so der Abteilungsleiter.

Mit einem Sieg könnten die Erbacher den Kontrahenten in der Tabelle überholen. Personell kann Coach Buschsieper fast aus dem Vollen schöpfen. Allerdings ist der Einsatz von Jonas Müller (Fersenverletzung) derzeit mehr als fraglich.


Die D-Liga-Männer des SV Erbach II gastieren am Sonntag (16 Uhr) beim TV Einhausen II. Die Bezirksoberliga-Handballerinnen aus Erbach empfangen am Samstag (17 Uhr) die FSG Gersprenztal.

Quelle: Echo Online 20.04.2017

Auf unserer Seite finden Sie nützliche Informationen über unseren Verein, Kontaktadressen, Spielpläne und einen Überblick zu unseren aktuellen Mannschaften.

  • Aktuelles aus dem Verein und Presseberichte finden sich unter „News“. Immer aktuell gehalten von unseren Redakteuren.
  • Unter „Mannschaften“ finden sich die Trainingszeiten und Infos zu den Teams. Auch die aktuellen Ergebnisse und Spielpläne sind auf den Mannschaftseiten zu sehen.
  • Der Vorstand, die Satzung und die Beitrittserklärung sind unter „Vereinsinfo“ einsortiert.
  • Und wer uns in Farbe sehen will sollte sich bei den Fotos umschauen.
  • Im „Kalender“ finden sich die nächsten Termine, auch alle Spiele!

Diese Homepage soll als Visitenkarte des SV Erbach dienen. Wer an dieser Stelle nicht ausreichend Informationen findet und trotzdem mehr über uns erfahren möchte, kann sich gerne an ein Mitglied des Vorstands wenden, um weiteres Infomaterial zu erhalten.