Aktuelles!

Hier klicken!

Jugend

 

1 2 3 15

Männliche B-Jugend: TuS Holzheim – SV Erbach 44:17 (24:10)

Nichts zu ernten gab es für die männliche B-Jugend beim Landesliga-Spitzenteam TuS Holzheim. Mit 17:44 (10:24) gingen die Erbacher baden.
Das Spiel war schnell entschieden: Beim 0:6 in der 4. Minute musste Trainer Brendle schon die Auszeit nehmen, was aber keinen Erfolg brachte. Erst beim 1:9 gelang der erste Treffer. Nur phasenweise konnte man in der Offensive mithalten und Chancen herausspielen, aber die Fehlerquote war weiterhin viel zu hoch und die Abwehr ein Totalausfall.

Tore: Basti Seitz (6), Jacob Lulay (3), Luca Jordan, Moritz Süß, Lukas Klenk (je 2), Marvin Greene, Leo Rougelis (je 1).

Im Wurf Basti Seitz.


Weibliche B-Jugend: JSG Wallstadt – SV Erbach 33:11 (14:6)

Im Auftaktspiel bei der JSG Wallstadt konnten die Gäste nicht das normale Leistungspensum abrufen. Die Spielerinnen waren reihenweise zu brav und konnten sich deshalb in der Defensive nicht behaupten. Hinzu kamen ungenaue Torabschlüsse, die entweder von der gegnerischen Torhüterin gehalten wurden oder am Tor vorbei gingen. Alleine vier 7m fanden den Weg nicht ins Tor und so war die Niederlage am Ende auch in der deutlichen Höhe verdient.

Tore: Julia Bernhardt (6), Carla Gramlich (3), Lina Mayer (2)


Männliche C-Jugend I: HSG Stockstadt/Mainaschaff – SV Erbach 26:39 (15:20)

Auch das dritte Spiel der noch jungen Saison konnte die männliche C-Jugend I deutlich für sich entscheiden. Bis zur Halbzeit gelang es den Gästen durch einen souveränen Aufritt bereits ein Vorsprung von fünf Toren herauszuspielen. Ausschlaggebend hierfür war besonders eine deutliche Steigerung in den Abwehrreihen. In der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung weiter ausgebaut. Neben der stabilen Abwehr, waren es vor allem anspruchsvolle Passkombinationen und eine konsequente Chancenverwertung die für den nächsten Punktgewinn sorgten.

Tore: Bastian Seitz (14), Jonas Helfrich (9), Manuel Hörr (7/2), Daniel Hülsen (6), Leo Rougelis (2), Keno Kochendörfer (1)


Männliche C-Jugend II: TV Büttelborn – SV Erbach 19:22 (8:12)

In einem attraktiven und munterem Spiel landete die männliche C2-Jugend in der Bezirksoberliga beim 22:19 (12:8)-Auswärtserfolg beim TV Büttelborn den zweiten Sieg im zweiten Spiel.
Erbach legte furios vor und führte 8:3. Büttelborn glich zum 8:8 aus, der SV konterte und behauptete die Pausenführung. Das Team um Trainergespann Brendle/Gutsche legte ständig vor (16:12 und 20:16) doch es blieb bis zum Ende spannend, da beide Mannschaften offensiv und gut deckten und so die Angriffsreihen vor Probleme stellte.

Tore: Louis Maurer (7/1), Lenny Würsching, Jonathan Müller (je 4), Max Diesterweg (3), Lukas Diedrich (2), Konstantin Bänsch und Nicolas Lulay (je 1).


Männliche D-Jugend: SG Egelsbach – SV Erbach 13:14 (8:9)

Nach zwei Niederlagen zu Saisonbeginn konnten die Jungs der männlichen D-Jugend nun endlichen den ersten Sieg feiern. Jedoch gestaltete sich der doppelte Punktgewinn äußerst schwierig, denn beide Teams spielten auf Augenhöhe und so konnte sich keines der Teams absetzten. Die Gäste konnten jedoch immer eine knappe Führung behaupten und sicherten sich dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und Kampfgeist den Sieg. Einziger Wermutstropfen war jedoch die schlechte Wurfquote, an der nun in den folgenden Trainingseinheiten gearbeitet werden soll.

Tore: Bernhardt (4/2), Preßler (4), Stocks (3), Fehr (2), Muntermann (1)


Weibliche E-Jugend: HSG Bensheim/Auerbach – SV Erbach 13:10

Auf Grund der schwach besetzten Bank der Gastgeber einigten sich die Trainer darauf, das Spiel mit jeweils einem Spieler weniger zu spielen. Die erste Halbzeit lief sehr gut und die Mädels konnten Dank schnellen Pässen über die Mittellinie und sicheren Torwürfen mit drei Toren in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel hatte das Team jedoch Schwierigkeiten das gesamte Spielfeld zu nutzen und generierten durch technische Fehler Ballverluste, die die Gäste nutzen konnten. Nachdem wie auch im letzten Spiel eine Führung zur Halbzeit auf dem Tableau stand musste sich die Mannschaft leider erneut geschlagen geben.


Miniturnier in Reisen

Mit vielen neuen Kindern und dem neuen Trainerteam ging es zum ersten Mini-Turnier der Saison nach Reisen. Im ersten Spiel war noch viel Nervosität zu spüren und es musste sich alle noch etwas besser einspielen. Doch bereits die zweite Partie gegen den HC VfL zeigte sich sehr ausgeglichen und auch die jüngeren Spieler mit weniger Spielerfahrung konnten gut eingebunden werden. Während sich die beiden Trainer für das dritte Spiel darauf einigten den Jüngsten viel Spielzeit zu geben, konnten die älteren Minis im letzten Spiel ihr können zeigen. Während die Eltern Freude daran hatten ihren Kindern beim Handball spielen zuzuschauen, hatten diese viel Spaß daran ihren Eltern ihr Können zu zeigen.

Quelle: LS

Männliche A-Jugend: JSG Crumstadt/Goddelau – SV Erbach 18:25 (6:14)

Mit der Unterstützung von vier B-Jugendlichen trat die männliche A-Jugend zum ersten Rundenspiel bei der JSG Crumstadt/Goddelau an. Nach einem Beginn auf Augenhöhe konnte sich das Team relativ schnell von den Gastgebern absetzten. So entstand bereits bis zur Halbzeit ein acht Tore Vorsprung. Der Grundstein für die deutliche Führung wurde in der Abwehr gelegt, die unterstützt von dem gut aufgelegten Torwart Nils Lulay kaum ein Tor für die Gäste zuließen. In Hälfte zwei konnte der Vorsprung gehalten und der erste Sieg der Saison gefeiert werden. Besonders die geschlossene Mannschaftsleistung über das gesamte Spiel hinweg, lobte Trainer Bastian Flath.

Tore: Paul Buschendorff (11), Diego Radisic-Gay (4), Leon Brüning (4), Luca Jordan (3), Jakob Lulay (2), Vincenz Lulay


Männliche B-Jugend: SV Erbach – HSG Fuldatal/Wolfsanger 20:20 (8:11)

Es dauerte eine Halbzeit lang, bis die Erbacher Nachwuchstalente in der hessenweiten Liga angekommen waren. Die Gäste aus dem Norden bestimmten das Geschehen, der SV lief hinterher. Doch gestützt von zwei bärenstarken Keepern Yannick Zipser und Jonas Stilgenbauer (zweite Hälfte) ließ man den Gegner nicht davon ziehen. Nach dem Seitenwechsel drehten die Spieler von Coach Brendle das Spiel: Dank vier Treffern in Serie wurde aus einem 13:14-Rückstand eine 17:14-Führung. Der Sieg war zum Greifen nah, in einer spannenden Schlussphase trennten sich die Kontrahenten aber gerecht mit einem Unentschieden.

Tore: Bastian Seitz (6), Jacob Lulay (4), Luca Jordan (3/1), Manuel Hörr (2), Marvin Greene (1), Moritz Süß (1), Simon Stadler (1), Noah Berger (1), Jonas Helfrich (1)


Männliche C-Jugend I: SV Erbach – JSG Odenwald 47:28 (21:16)

Im zweiten Spiel der Saison gelang den Jungs in der Oberliga ein deutlicher Sieg, bei dem jedoch laut Trainern immer noch Luft nach oben blieb. In der 1. Hälfte tat man sich gegen den körperlich deutlich schwächer aufgestellten Gegner, vor allem in der Abwehr schwer. So konnte zum Seitenwechsel nur eine Führung von fünf Toren erzielt werden. In der zweiten Hälfte wirkte die Abwehr deutlich konzentrierter und so konnte man durch einfache Ballgewinne den Vorsprung immer weiter ausbauen. Die deutliche Führung sorgte auch dafür, dass das Trainerteam schön durchwechseln konnten und jeder Spieler seinen Einsatz bekam.

Tore: Bastian Seitz (12), Manuel Hörr (12), Jonas Helfrich (9), Daniel Hülsen (6), Leo Rougelis (3), Luis Meffert (2), Keno Kochendörfer (1), Maximilian Diesterweg (1), Lars Rybakov (1/1)

Männliche C-Jugend I:  HSG Hanau – SV Erbach 23:40 (10:16)

Bereits am vergangenen Wochenende ist die Männliche C-Jugend souverän in die neue Saison gestartet. Im Auswärtsspiel bei einem technisch starken Gastgeber gab es zu Beginn der ersten Halbzeit kurzzeitig die ersten Probleme. Manuel Hörr, einer der Haupttorschützen, kassierte relativ schnell 2x 2 Minuten und musste sich fortan in der Abwehr etwas zurückhalten. Doch bereits nach Mitte der ersten Hälfte stabilisierten sich die Jungs und konnten eine Führung von sechs Toren erspielen. Nach dem Seitenwechsel gelang es den Gastgebern nochmal kurzfristig die Führung zu verkürzen, die Erbacher waren allerdings wach und zogen fortan Tor um Tor davon. Hervorzuheben sind vor allem die drei Rückraumspieler Seitz, Helfrich und Hörr deren Tor einen Großteil des Ergebnisses ausmachten, aber auch der Rest der Mannschaft konnte sich mit Toren einbringen. David Maurer und Steffen Hörr: „Nach anfänglichen Problemen sind wir mit einem souveränen Sieg in die Saison gestartet. Die Jungs haben die Trainingsinhalte gut umgesetzt und auch in schwierigen Situation konzentriert agiert.“.

Tore: Jonas Helfrich (11), Bastian Seitz (11), Manuel Hörr (10/1), Leo Rougelis (3), Luis Meffert (2), Daniel Hülsen (1), Lennart Würsching (1), Rion Lather (1) 


Männliche C-Jugend II: SV Erbach – TV Groß-Rohrheim 28:22 (13:11)

Einen gelungenen Auftakt feierte die männliche C2-Jugend des SVE in der BOL. Gegen die Gäste aus Groß-Rohrheim bestachen die Jungs mit Spielwitz im Angriff und einer konsequenten Chancenverwertung. Über 5:2 und 11:7 bauten das Team von Lukas Gutsche und Daniel Brendle in der zweiten Hälfte die Führung ständig aus und feierte dank einer tollen Teamleistung den ersten Sieg im ersten Spiel.


Männliche D-Jugend: SV Erbach – TV Groß-Rohrheim 11:16 (7:9)

Leider konnten die Jungs der Erbacher D-Jugend ihr Leistungsvermögen zu keiner Zeit abrufen. So ging der TV Groß-Rohrheim bereits bis zur Halbzeit in Führung. Zwar war die Führung sehr knapp, doch die vier Tore der Gastgeber genügten in Hälfte zwei nicht um das Spiel zu drehen. Technische Fehler und eine nicht genügende Tortrefferquote sorgte dafür, dass sich die Jungs am Ende leider geschlagen geben mussten.

Tore: Philipp Preßler (4), Lukas Sehr (4), Leon Bernhardt (2), Christian Waldi (1)

Quelle: LS

Sie haben sich ins Zeug gelegt, die Nachwuchshandballer des SV Erbach und hier insbesondere die Torleute, doch ein Erfolg war ihnen nicht vergönnt.


Tore: Leon Bernhardt (7/2), Arne Buschendorff (5), Max Mustermann (2), Christian Waldi (2), Piapong Losing (1).

Männliche E-Jugend: JSG Lorsch/Einhausen – SVE 14:11 (6:9).
Die sieben E-Jugendlichen und drei Minis zeigten in der Spielform drei gegen drei ein gutes Spiel mit sicheren Pässen. Außerdem trug Simon Zundel mit guten Paraden und Anspielen dazu bei, dass der Gast zur Halbzeit knapp führte. Nach der Pause hatte Erbach jedoch Probleme, Lücken in der JSG-Abwehr zu finden.
Tore: David Gipp (3/1), Tom Rossmann (3), Lars Lulay (2), David Bock (2), David Weiß (1).

Weibliche E-Jugend: SVE – JSG Mörfelden/Walldorf 7:8 (6:3).
Die Erbacherinnen zeigten großen Kampfgeist, Mia Lies im Tor war ein guter Rückhalt. Nach dem Seitenwechsel und der Umstellung der Spielform sechs gegen sechs ließ jedoch die Kraft nach.
Tore: Malena Bickel (4), Lina Stilgenbauer (2), Frida Molsberger (1)

Rückblick Vorbereitung & Ausblick Saison 2018/19 

In die anstehende Saison starten beim SV Erbach insgesamt 9 Teams mit 120 Kindern, die von 25 Trainern in 20 verschiedenen Trainingseinheiten auf den Saisonstart am 08.09.2019 vorbereitet werden.

Neben den Mannschaften die am aktiven Spielbetrieb teilnehmen, gibt es zudem das Mutter-Kind-Turnen, die Ball-und Laufschule Kids und Minis die bereits im jungen Alter spielerisch lernen mit dem Ball umzugehen. Passend dazu hat die Jugendabteilung des SV Erbach, während den Ferienspielen in Heppenheim, Trainingsstunden mit Ballspielen für verschiedene Altersklassen angeboten.

Nach erfolgreicher Qualifikation tritt die männliche C-Jugend diese Saison erneut in der Oberliga Hessen an. Die männliche B-Jugend hat es in die Landesliga geschafft und die weibliche B-Jugend wird in einer bezirksübergreifenden Runde mit dem Bezirk Odenwald/Spessart spielen. Die männliche A-Jugend wird in der Bezirksliga antreten. Alle verbleibenden Teams haben den Sprung in die Bezirksoberliga, die nächsthöhere Klasse über der Bezirksliga geschafft.

Neben den Qualifikationsturnieren hat die gesamte Jugendabteilung zudem am Pfingstturnier der HSG Fürth/Krumbach teilgenommen. Außerdem haben diverse Mannschaften schon Trainingswochenenden abgehalten und Testspiele bestritten.

Am Wochenende des 8. und 9. September findet zudem der 3. Metropolregion Rhein-Neckar HandballCup 2018 für den die männliche B-Jugend vom Bezirk Darmstadt ausgewählt wurde. In einer Vorrunde am Samstag kann sich das Team für die Hauptrunde am Sonntag qualifizieren, bei der es dann unter anderem gegen die TSG Friesenheim, SG Pforzheim/Eutingen oder die B-Jugend der Rhein-Neckar-Löwen antreten kann.

Mannschaftstage sowie die letzten Trainingseinheiten bilden nun den Abschluss der Vorbereitung auf die bevorstehende Runde, die auf Grund der verschiedener neuer Dinge mit Spannung erwartet wird.

Bereits jetzt ist ein Trainingscamp für A-C Jugendliche in den Herbstferien geplant, zudem findet so wie in den letzten Jahren am 30.09. die Saisonseröffnung des SV Erbach in der Mehrzweckhalle in Erbach statt.


Trainingseinheiten

Mutter-Kind-Turnen —> Montag 15:00 – 16:30

BalLa – Kids —> Montag 15:15 – 16:30

BalLa – Minis —> Montag 16:30 – 17:30

Minis —> Freitag 15:00 – 16:30

Männliche E-Jugend —> Dienstag 16:00 – 17:00 / Freitag 16:00 – 17:30

Weibliche E-Jugend —> Dienstag 16:30 – 18:00 / Freitag 16:00 – 17:30

Männliche D-Jugend —> Mittwoch 16:30 – 17:45 / Freitag 17:00 – 18:30

Männliche C-Jugend I & II —> Montag 17:30 – 20:00 / Donnerstag 16:30 – 18:30

Männliche B-Jugend —> Montag 19:30 – 21:00 / Donnerstag 18:30 – 20:00

Weibliche B-Jugend —> Dienstag 18:00 – 20:00 / Donnerstag 18:30 – 20:00

Männliche A-Jugend —> Montag 20:00 – 21:30 / Donnerstag 20:00 – 21:30

„Lust auf ein „Schnuppertraining“? Einfach vorbeikommen oder bei Jugendleiter Gregor Lenhardt melden.

0175 3234863 + jugend@sv-erbach.de

Weitere Infos unter www.sv-erbach.de 

Quelle: LS

Männliche B-Jugend zieht in die Landesliga ein / Unter den 16 besten Teams in Hessen

Die männliche Handball-B-Jugend des SV Erbach ist für die hessenweite Landesliga qualifiziert. Damit erreichte auch die letzte Mannschaft der Erbacher das angestrebte Ziel: Nach der C I (Oberliga) und C II (Bezirksoberliga) sind die B-Nachwuchs-Handballer in einer der besten Spielklassen in Hessen am Ball.

Nach der 16:17-Niederlage gegen den TuS Holzheim, mit dem Schlusspfiff gab es einen Siebenmeter für den Gegner, holte der SVE einen umkämpften 16:14-Erfolg gegen TuS Griesheim. Auch gegen den Gastgeber und Gruppenprimus HSG Hanau schlug sich das Team von Trainer Daniel Brendle wacker (16:22), sodass am Ende der ersehnte dritte Platz heraussprang.

Wären die Erbache Vierter geworden, hätten sie noch ein weiteres Qualifikationsturnier vor den Sommerferien spielen müssen.

Die lange Phase der Qualifikationsrunden, die seit den Osterferien dauerte, ist damit für die männliche Jugend abgeschlossen. Erbach ist unter den Top-20 (C-Jugend) und Top-16 (B-Jugend) in Hessen

SVE-Torschützen: Manuel Hörr (17/8), Lukas Klenk (8), Luca Jordan (5), Jonas Helfrich (5), Moritz Süß (5), Marvin Greene (4), Lars Rybakov (2), Jacob Lulay (2), Maxi Bänsch (1).

Quelle: Echo Online 07.06.2018

C-Jugend gewinnt in heimischer Halle souverän das Qualifikationsturnier

Die männliche Handball-C-Jugend des SV Erbach hat die direkte Qualifikation zur Oberliga geschafft: Der Turniersieg in der Gruppe C in heimischer Halle bedeutet einen Platz in der höchsten Spielklasse – die Turniersieger der fünf Gruppen sind direkt qualifiziert, während die Kontrahenten auf den Plätzen noch nachsitzen müssen.

Foto: Dagmar Jährling

Nach einem mühsamen Auftaktsieg gegen die JSG Odenwald (17:12) stand das vermeintlich schwerste Spiel gegen die JSG Melsungen an. Nach einem Kraftakt setzte sich das Team der Trainer Brendle, Maurer und Hörr in der verkürzten Spielzeit von zweimal zwölf Minuten mit 15:12 durch, hatte nun alles in eigener Hand. Nach deutlichen Erfolgen über TV Gelnhausen (25:16) und HSG Hochheim/Wicker (18:8) stand am Ende eines langen Handballtages fest: Der SVE spielt das zweite Jahr in Folge in der Oberliga.

SVE-Tore: Basti Sietz (26), Manuel Hörr (17/1), Jonas Helfrich (7) Leo Rougelis (10), Keno Kochendörfer (6), Luis Meffert (4), Daniel Hülsen, Lars Rybakov (je 2), Jonathan Müller (1).

Auch die männliche B-Jugend hat in die Oberliga/Landesliga-Qualifikation eingegriffen und wurde in ihrer Fünfergruppe Vierter mit 2:6 Punkten. Gegen die starke Konkurrenz aus Hüttenberg, Gelnhausen und Obernburg hielten die Erbacher ganz gut mit. Um zu punkten, fehlte es aber an Kleinigkeiten. Dank des deutlichen Sieges über Hofgeismar spielt Erbach am 2./3. Juni in Hanau um einen der Plätze der jeweils hessenweiten Ober- und Landesliga.

Quelle: Echo Online 17.05.2018

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Am Donnerstag, den 10.05.2018, hat sich unsere Männliche C-Jugend beim Qualiturnier in der eigenen Halle durchgesetzt und hat das Turnier auf Platz 1 abgeschlossen! Damit hat sich das Team bereits in der Vorrunde für die Oberliga Hessen qualifiziert und kann sich nun auf die bevorstehende Saison vorbereiten.

Am Sonntag, den 13.05.2018 ab 10:50 tritt dann unsere Männliche B-Jugend zum Qualiturnier in Gelnhausen an. Kommt vorbei und feuert unser Team an!

Spielplan

10:50 SV Erbach – TV Hüttenberg

12:30 TuSpo Obernburg – SV Erbach

14:10 TV Gelnhausen – SV Erbach

15:50 SV Erbach – HSG Hofgeismar/Grebenstein

Die männliche Handball-B-Jugend des SV Erbach hat sich in der Qualifikation auf Bezirksebene durchgesetzt und spielt nun um das Erreichen der Oberliga.

Zwar gab es zum Auftakt ein 11:12 gegen den vermeintlich stärksten Gegner TV Büttelborn, doch dann kam die Mannschaft der Trainer Daniel Brendle und Dennis Rybakov in Fahrt. Siege gegen die HSG Fürth/Krumbach (13:11) und den TV Trebur (19:13) brachten Gruppenplatz eins. Im entscheidenden Spiel fürs Weiterkommen setzte sich Erbach nach anfänglichen Schwierigkeiten (8:8) noch deutlich gegen die SKG Roßdorf durch (21:11).

Zuvor hatte bereits die Erbacher C-Jugend das Bezirks-Qualifikationsturnier gewonnen. Die Gegner auf Hessenebene stehen noch nicht fest.

Quelle: Echo Online 01.05.2018

Mit dem 13. Jugendhandballcamp sowie dem ersten Handballcamp für C – A-Jugendliche von Daniel Brendle, dem Jugendkoordinator des SV Erbach, sorgte die Jugendabteilung für ein tolles Osterferienprogramm. 

Das 13. Jugendhandballcamp war für alle Kinder und Jugendliche der Auftakt in die Ferien und so ging es für knapp 70 Handballer/innen ab Freitag, drei Tage lang rund um den Handball. Nach dem Auftakt mit einem Parcours, in dem es auf die Teamfähigkeit ankam, wurden die Teilnehmer in Altersgruppen eingeteilt. Ab dann hatte jede Gruppe auf das Alter angepasste Trainingseinheiten, die von vielen verschiedenen Trainern geleitet wurden. Neben dem Turnier am Abend, bei dem jung und alt in gemischten Teams gegeneinander antraten war auch der Besuch der ältesten Spieler und Spielerinnen im Sportpark. Hier konnte man sich beim Spinning und TRX-Training so richtig auspowern. 

Den Abschluss des Camps, bei dem die Kinder mit warmen Mahlzeiten versorgt, mit T-Shirts ausgestattet wurden und zwei Nächte lang in der Halle übernachteten, bildete das Elternturnier, bei dem Handballer und Nicht-Handballer teilnehmen konnten und so einen Einblick in den Sport ihrer Kinder erhielten.

In der Woche nach Ostern stand dann das dreitätige Trainingslager der männlichen C sowie männlichen wie weiblichen B-Jugenden auf dem Programm. Unter dem Motto „Offensiv Power“ wurden die Mannschaften in Sachen Auslösehandlungen auf die Qualifikationsrunden vorbereitet.

Torgefährliche Kreuzungen, richtige und regelgerechtes Sperren, Einläufer und das Zusammenspiel in Kleingruppen wurden in den verschiedenen Einheiten intensiv behandelt. Als Trainer fungierten neben dem Erbacher Daniel Brendle auch Sascha Köhl (Auswahltrainer Bezirk Darmstadt) und Jannick Seitz (Badischer Handballverband). Daniela Kaufmann (Master in der Sportwissenschaft) rundete das Programm mit Athletik und dem Functional-Movement-Screen Test – ein Testverfahrenen mit dem die Jugendlichen ihre körperlichen Disbalancen und Schwächen bei diversen Halteübungen erkennen – ab.

Die C-Jugend (Samstag) und weibliche B-Jugend (Sonntag) können am kommenden Wochenende nun das Erlernte unter Beweis stellen, wenn die Plätze zur hessenweiten Oberliga auf Bezirksebene ausgespielt werden.

Quelle: LS/DB

Die erste Saison in der Oberliga für den starken Jahrgang 2003 und 2004 wurde von der männlichen C-Jugend des SV Erbach mehr als erfolgreich abgeschlossen.

Mit einem starken 5. Platz ließ der SVE aufhorchen. Nur die körperlich überlegenen und überwiegend mit dem älteren Jahrgang spielenden Kontrahenten aus Hochheim/Wicker, Obernburg, Hanau und Nieder-Roden waren besser und vor den Erbachern platziert.

Vielmehr ging es um die Entwicklung jedes einzelnen Spielers. Mit einer zweiten Mannschaft in der Bezirksoberliga gab es außerdem für jedes Talent genügend Möglichkeiten, um sich auszutoben und zu messen. Neben der guten Abschlussplatzierung mit dem Team kam als besonderes Schmankerl auch der beste Torschützen der Oberliga aus den Reihen des SV Erbach: Manuel Hörr zeigte sich über die Saison hinweg als am torgefährlichsten.

„Wir sind mit der Entwicklung der Jungs mehr als zufrieden! Darauf darf sich aber niemand ausruhen, sondern das muss als Grundlage für die kommenden Wochen dienen, um unsere anstehende Ziele zu erreichen“, appelliert Jugendkoordinator und Trainer Daniel Brendle.

Gemeinsam mit Steffen Hörr und David Maurer (C-Jugend) und Dennis Rybakov (B-Jugend) bereitet er die Teams für die anstehenden Qualifikationsturniere vor.

Ziel ist es, wieder möglichst hochklassig zu spielen. Mit der C-Jugend soll es die zweite Oberligasaison in Folge werden, die B-Jugend hat es da schon schwieriger um die Ober- oder Landesliga zu erreichen. „Aber wir werden es versuchen“, ist Brendle optimistisch, die hohen Hürden auf Bezirksebene zu überspringen und dann im Mai erneut hessenweit bei den weiterführenden Turnieren unterwegs zu sein.

Den Anfang macht am Samstag (14.) die C-Jugend beim Turnier in Weiterstadt, bei dem ein Platz unter den besten drei Teams von fünf Teilnehmern zur weiterführenden Quali berechtigt.

Auch die Mädels der B-Jugend wollen sehen wo sie leistungsmäßig stehen und nehmen am Sonntag (15.) ebenfalls an der Oberligaquali teil. „Da wollen wir einfach einmal schauen, wie weit wir sind und was noch fehlt, um auch dort ein Wörtchen mitzureden“, reist Brendle, der dieses Team mit Martin Guthier betreut, unter dem Motto „Lernen“ nach Weiterstadt

Quelle: DB

1 2 3 15