Aktuelles!

Hier klicken!

Männliche A-Jugend: SV Erbach – JSG Büttelborn 22:32 (13:12)

Bis zur Halbzeit sah es ganz nach dem ersten Saisonsieg für die Männliche A-Jugend des SV Erbach aus. Vor dem gut aufgelegten Torhüter Nils Lulay stellte sein Team eine gute Abwehr. Diese sowie schönes Kombinationsspiel im Angriff mit erfolgreichen Torabschlüssen, waren der Schlüssel für eine knappe Führung zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel machten es die Gäste aus Büttelborn dem Gastgeber schwer indem man die Abwehrformation auf eine Offensive Abwehr umstellte. Um zum Tor der Gäste zu gelangen fehlten dem Team fortan die Ideen und Lösungen. Daraus resultierende Ballverluste nutzte der Gegner für schnelle Gegentore und konnte sich immer weiter absetzen. Gegen den Tabellenzweiten wäre die Überraschung fast geglückt, sodass die Erbacher im nächsten Spiel gegen Langen durchaus auf die ersten Punkte hoffen kann.

Tore: Paul Buschendorff (9), Leon Brüning (5), Vincenz Lulay (4), Luca Jordan (3), Moritz Kriz (1)


Männliche B-Jugend: JSG Büttelborn – SV Erbach 35:25 (18:14)

Bis zur 20. Minute gelang es den Erbachern mit dem Gastgeber mitzuhalten. Doch dann machte sich die Überlegenheit der Gegner bemerkbar, die ab dann Tor um Tor davonzogen. Trotz allem spielten die Erbacher Jungs über weite Strecken einen ordentlichen Handball. In seinem Team zeigte sich vor allem Luca Jordan als unermüdlicher Kämpfer und rackerte sowohl in Abwehr als auch im Angriff über die gesamte Spielzeit. Ein Sonderlob des Trainers gab es für Jonas Stilgenbauer im Tor. Am kommenden Wochenende ist das Team spielfrei.

Tore: Luca Jordan (7), Vincenz Lulay (5),Diego Radisic (5), Moritz Süß (2), Jan Philipp (3), Linus Flath (1), Noah Berger (1)


Manuel Hörr am Ball.


Weibliche C-Jugend: wcJSG Heppenheim/Erbach – HSG Fürth/Krumbach 24:27 (12:12)

Für die Mädels der Spielgemeinschaft war es im Duell 3. gegen 4. die Chance den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. So wie es die Tabellensituation vor dem Spiel vermuten lies wurde es ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich kein Team wirklich absetzen konnte. Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel ähnlich wie in Hälfte eins. Jedoch verpasste die JSG die Chance zur Führung als sie mit einem Spieler mehr auf dem Feld agierte, jedoch die Torchancen nicht verwandelte. Die Gäste die von Beginn an härter in der Abwehr agierten konnten sich in dieser Schwächephase der Gastgeber mit zwei Toren absetzen. Diesen Rückstand konnten die Mädchen nicht mehr aufholen. Am Sonntag geht es gegen den Tabellenletzten aus Büttelborn, dann gilt es wieder die Punkte mit nach Hause zu bringen.

Tore: Elisabeth Marx (10/3), Julia Bernhardt (8), Nadja Helmling (2), Maya Willis (2), Katharina Hörl (1), Franca Helfert (1)


Männliche D-Jugend: HSG Bensheim/Auerbach – SV Erbach 21:26 (11:15)

Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung gelang den Gästen ein nie gefährdeter Start-Ziel-Sieg. Von Beginn an setze sich das Team ab und konnte Tor um Tor davonziehen. Bereits zur Halbzeit gab es einen ausreichenden Vorsprung. Die Grundlage für den Sieg war ein sicheres Passspiel im Angriff und ein gutes Stellungsspiel in der Abwehr. Wenn sich die Jungs im nächsten Spiel gegen Darmstadt genauso präsentieren wie im vergangenen Spiel kann sich das Team über die nächsten zwei Punkte freuen.

Tore: Louis Maurer (11/1), Nicolas Lulay (7), Lennart Würsching (5), Konstantin Bänsch (3)

Quelle: LS