Bezirksoberligist verlängert mit Trainer

Die Trainerfrage beim Handball-Bezirksoberligisten SV Erbach ist geklärt. Wie Abteilungsleiter Thomas Flath gegenüber dem ECHO bestätigte, wird Jozef Skandik auch in der im September beginnenden Saison auf der Bank der Erbacher sitzen. Skandik betreut neben der Männer-Mannschaft auch weiter die Bezirksoberliga-Frauen des SVE.

„Unsere Frauen genießen Priorität. Jozef ist in erster Linie unser Frauen-Trainer, wird aber gleichzeitig die Übungseinheiten unserer Männer leiten. Für diese Lösung haben wir die Trainingszeiten etwas umgestellt“, erklärt Flath, der, sollte es zu Terminkonflikten kommen, mit Andreas Lulay einspringen und aushelfen kann.

Dass es zu dieser internen Lösung in der Trainerfrage kam, lag nicht zuletzt auch daran, dass sich die Suche nach einem neuen Übungsleiter erfolglos gestaltete. „Wir haben uns lange und intensiv umgeschaut, hatten aber nicht viel Auswahlmöglichkeiten. Einige Trainer haben aufgehört und hatten kein Interesse, einen neuen Verein zu trainieren. Andere sind auf uns zugekommen, wir waren aber der Meinung, dass diese nicht in unser Anforderungsprofil passen“, sagt Thomas Flath, der mit der Lösung Skandik „sehr gut“ leben kann, zumal auch aus der Mannschaft die Töne immer lauter wurden, es in der neuen Spielzeit mit dem alten Coach zu probieren.

Quelle: Echo Online 16.06.2018