Aktuelles!

Hier klicken!

Die männliche Handball-B-Jugend des SV Erbach hat sich in der Qualifikation auf Bezirksebene durchgesetzt und spielt nun um das Erreichen der Oberliga.

Zwar gab es zum Auftakt ein 11:12 gegen den vermeintlich stärksten Gegner TV Büttelborn, doch dann kam die Mannschaft der Trainer Daniel Brendle und Dennis Rybakov in Fahrt. Siege gegen die HSG Fürth/Krumbach (13:11) und den TV Trebur (19:13) brachten Gruppenplatz eins. Im entscheidenden Spiel fürs Weiterkommen setzte sich Erbach nach anfänglichen Schwierigkeiten (8:8) noch deutlich gegen die SKG Roßdorf durch (21:11).

Zuvor hatte bereits die Erbacher C-Jugend das Bezirks-Qualifikationsturnier gewonnen. Die Gegner auf Hessenebene stehen noch nicht fest.

Quelle: Echo Online 01.05.2018